Freies Training: Edy Kamm mit Bestzeit

Datum: 7. September 2012
Edy Kamm konnte bei hochsommerlichen Temperaturen die erste Bestzeit im Freien Training der DMV TCC in Dijon fahren. Dahinter kam Jürgen Bender mit seiner neuen Corvette GT3.Das Team Berwanger-Berwanger kam imPorsche 997 GT3 Cup auf Platz drei.

Der Schweizer Edy Kamm war mit seinem PS-starken Audi A4 DTM von Beginn an hellwach auf dem 3,801 Kilometer langen Kurs in der Burgund. Mit einer Zeit von 1:21,197 Minuten holte er die Bestzeit. Aber auch Jürgen Bender konnte zufrieden sein. Erstmals mit der Corvette GT3 unterwegs, war er auf Anhieb schnell. Er zählt somit zu den Favoriten auf einen Podestplatz am Wochenende. Hinter dem Duo Berwanger/Berwanger im Porsche 997 GT3 Cup kam Gerd Beisel mit einer weiteren Corvette GT3 auf Platz vier. Dahinter Albert Kierdorf, Jack Corw und Bruno Stucky. Die Top 10 komplettiertenJürgen Schlager,Dietmar Haggenmüller undChristoph Langer.

Insgesamt nahmen 30 Fahrzeuge das Training auf dem Circuit Dijon-Prenois auf. Für das Qualifying am Nachmittag werden noch weitere Fahrzeuge erwartet.

Das Zeittraining der DMV TCC wird in zwei Teilen ausgetragen. Quali 1 wird ab 15.10 Uhr ausgetragen und bestimmt über die Startaufstellung von Rennen 1 am Samstag. Ab 17.35 Uhr kommt es zu Quali 2.(Text: Ralph Monschauer -motorsport-xl.de)




Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Wer wird Nachfolger von Finn Zulauf und fährt 2023 kostenfrei im GT3 im GTC Race? (Foto: Alex Trienitz)
Datum: 11. Januar 2022

Auch in der Saison 2022 wird man GT4-Fahrern im GTC Race eine große Karrierechance bieten. Die GT4-Förderung der Fahrerinnen und Fahrer geht weiter.