Feature: Hey, Benni, Hey!

Datum: 9. Juni 2018
Im DMV GTC ist die (derzeit noch) aktuelle GT3-Version der Generation 991.1 ein gern gesehener Exot. ‚Benni Hey‘ pilotiert das zurzeit einzige Exemplar der Serie, und das mit gutem Erfolg. Carsten Krome traf den Privatfahrer mit Pseudonym und sein Einsatzteam, Schütz Motorsport, im französischen Burgund.

Dijon-Prénois, 27. April 2018, in den frühen Abendstunden: Längst nähert sich die Sonne den Hügeln, die die Rennstrecke im Burgund sanft umrahmen. In der frisch sanierten Boxengasse herrscht dennoch reges Treiben. Soeben ist das Dunlop 60, ein Einstunden-Rennen für die Teilnehmer am DMV GTC, zuende gegangen. Sofort nach der Siegerehrung widmen sich die meisten Teams schon wieder der Vorbereitung auf das nächste Ereignis. In den frühen Morgenstunden des Samstags nehmen sie zunächst das Qualifying für den zweiten Rennlauf auf und anschließend gleich das erste Rennen – es geht Schlag auf Schlag beim DMV GTC ...

Lesen Sie das komplette Feature von Carsten Krome in der aktuellen Druckausgabe von Motorsport XL, Heft 06 | 2018.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

In Zolder pilotierte Koen de Wit den BMW M4 GT4 mit der Startnummer 64 im GTC Race.
Datum: 15. Juni 2020

Der BMW M4 GT4 startet im GTC Race und Goodyear 60 in der Klasse 4 (GT4-Fahrzeuge). Hier ein paar Eckdaten und Zahlen zum Fahrzeug.

Die Boxenzelte werden beim GTC Race von der Serienorganisation bereitgestellt und im Umfeld der DTM aufgebaut.
Datum: 29. Juli 2020

Auch neben der Strecke will man beim GTC Race und der Sonderwertung Goodyear 60 für Aufsehen sorgen. Die Unterbringung der Fahrzeuge steht dabei im…