Fahrereinstufungen GT3 Lausitzring

Datum: 6. September 2021

Die GT3-Fahrereinstufungen für GTC Race auf dem Lausitzring wurden vom Organisationskomitee festgelegt. Es gibt wieder einen Mix aus AM, SemiPro und PRO-Pilotinnen und Piloten.

Neu dabei sind Kenneth Heyer (Space Drive Racing) und Stefan Mücke (Phoenix Racing). Beide wurden als PRO eingestuft.
Salman Owega (Phoenix Racing) wurde durch seine Erfolge in Assen von AM auf SemiPro hochgestuft.

AM-Wertung
Martin Lechman (Audi R8 LMS GT3 - Car Collection Motorsport)
Dino Steiner (McLaren 720S GT3 - Dörr Motorsport)
Phil Dörr (McLaren 720S GT3 - Dörr Motorsport)
Heiko Neumann (Mercedes-AMG GT3 - Neumann Racing Team)

SemiPro-Wertung
Carrie Schreiner (Audi R8 LMS GT3 - Phoenix Racing)
Tim Heinemann (Mercedes-AMG GT3 - Space Drive Racing)
Kim Berwanger (Porsche 991 GT3 R - KÜS Team Bernhard)
Salman Owega (Audi R8 LMS GT3 - Phoenix Racing)

PRO
Kenneth Heyer (Mercedes-AMG GT3 - Space Drive Racing)
Stefan Mücke (Audi R8 LMS GT3 - Phoenix Racing)
Marvin Kirchhöfer (Mercedes-AMG GT3 - Neumann Racing Team)

Beim GTC Race werden alle GT3-Fahrer eingestuft in AM, SemiPro und Pro. Grundlage ist hier unter anderem die FIA Driver Categorisation.
In jeder Wertung werden Punkte vergeben. So kann man auch als AM Gesamtmeister im GTC Race werden.

Starten zwei Piloten im Goodyear 60 zusammen, so werden beide Einstufungen herangezogen. Ein Duo aus SemiPro und PRO wird in der PRO-Einstufung gewertet. AM und AM bleiben AM. Alle anderen sind in der SemiPro-Wertung.




Weitere News

Denis Bulatov und Leon Koslowski (#4) starteten mit dem Mercedes-AMG GT4 bei EastSide Motorsport (Foto: Alexander Trienitz)
Datum: 24. September 2021

Die vier GT4-Förderpiloten für den kostenfreien GT3-Test stehen fest. Am Ende war es eine sehr knappe Entscheidung in einem starken GT4-Feld.