Fabian Plentz in der Klasse 8 klar vorne

Datum: 22. Juli 2016
Nach dem Sieg im Nürburgring-Hockenheim-Cup, kann Fabian Plentz schon fast den Sekt für den Sieg in der Klasse 8 kaltstellen. Bei den GT3-Fahrzeugen führt der Mann, der auch in der Gesamttabelle ganz oben steht, mit 225 Punkten. Mit seinem Audi R8 LMS ultra sammelte er in neun von zehn Rennen die Maximalpunktzahl.

Noch ist Plentz zwar nicht Klassenmeister, allerdings ist der Sieg eines Konkurrenten in weite Ferne gerückt. Der zweitplatzierte Alois Rieder kann im Verlauf der restlichen Saison maximal noch 99 Punkte (abzüglich der Streichergebnisse) holen. Dann hätte der Porsche-Pilot 249 Zähler. Fabian Plentz hat jetzt schon deren 225. Es reicht also ein weiterer Sieg und in der Klasse geht auch rechnerisch nichts mehr.

Deutlich spannender ist in der GT3-Klasse der Kampf um den Vizetitel. Alois Rieder hat mit seinem Porsche 997 GT3 R zwar die besten Chancen, doch nur 27 Punkte hinter ihm liegt der Ferrari F458 GT3 von Egon Allgäuer und Patrick Kaiser auf dem dritten Rang. Und auch Benny Hey möchte mit seinem Porsche 991 GT3 R im Kampf um die Podestplätze noch ein Wörtchen mitreden. Ebenso kann Klaus Dieter Frers im Ferrari F488 GT3 noch auf das Podest springen.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Verena Wriedt wird den Livestream am Nürburgring wieder in der Boxengasse und Startaufstellung moderieren (Foto: Alexander Trienitz)
Datum: 10. September 2020

Auch beim zweiten Rennwochenende GTC Race Nürburgring (11. bis 13. September 2020) werden einzelne Session wieder live übertragen. Hier die Zeiten und…