Egon Allgäuer startet im Audi bei HCB-Rutronik Racing

Datum: 1. März 2017
Anlässlich der Testfahrten im italienischen Misano verkündet HCB-Rutronik Racing den Zugang von Egon Allgäuer für die Saison 2017 im DMV GTC.

Neben Tommy Tulpe, Evi Eizenhammer, Fabian Plentz und Andy Prinz ist Egon Allgäuer nun der fünfte Fahrer in der diesjährigen DMV GTC-Saison.

Gemeinsam mit Fabian Plentz wird Allgäuer auf der Startnummer 1 das Projekt Titelverteidigung in Angriff nehmen. "Wir freuen uns mit Egon einen durchaus bekannten und erfahrenen Rennfahrer und Freund für unser Team zu gewinnen. Ich bin mir sicher, dass ich gemeinsam mit Egon an die Erfolge aus der Saison 2016 anknüpfen kann", so der Fahrer und Teammanager Fabian Plentz.

Der österreichische Pilot, erkennbar durch sein Markenzeichen der krummen Zigarre im Mund, bekannt als Racetruckfahrer des Villiger-Sambas, war schon in den letzten zwei Jahren im DMV GTC unterwegs. Gemeinsam mit Patrik Kaiser gewann er im Ferrari 458 GT3 in der Saison 2016 die GT3-Klasse der DUNLOP 60-Meisterschaft. Allgäuer weist zahlreiche Motorsport-Erfolge in der FIA European Trackracing Championship, wie die Europameisterschaft 2002 und Vizeeuropameisterschaften 2001, 2003 und 2005 auf.

Egon Allgäuer und Fabian Plentz werden neben der DMV GTC gemeinsam auch die DUNLOP 60 in Angriff nehmen. Als Einsatzfahrzeug dient dabei der Audi R8 LMS ultra.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Kommentator Oliver Sittler übergibt den Siegerpokal an Salman Owega - Foto: Alex Trienitz
Datum: 12. September 2021

R2, GT Cup Sprint, Lausitzring. Das zweite Rennen des GT Cup Sprint am Sonntag war am Ende eine sichere Beute für Salman Owega. Carrie Schreiner wurde…