Dörr Motorsport mit vier Autos beim Finale (Update)

Datum: 14. Oktober 2019

Gleich mit drei McLaren und einem Lamborghini Huracan Super Trofeo wird Dörr Motorsport beim Finale des DMV GTC und DUNLOP 60 in Hockenheim (18./19. Oktober 2019) am Start sein.

„Für uns ist der DMV GTC und DUNLOP 60 eine wichtige Serie für die Zukunftsplanung“, so Robin Dörr

Gregor Drasal startete in dieser Saison bei vielen Rennwochenenden und wird auch in Hockenheim mit seinem Lamborghini Huracan Super Trofeo in der Klasse 6 antreten.

Dazu kommen drei McLaren 570S GT4 in der Klasse 5. Ein alter Bekannter ist Klaus Halsig. Der Gentleman war schon bei mehreren Rennwochenenden am Start im DMV GTC und DUNLOP 60 und wird erneut mit dem Briten Bradley Ellis im 60-Minuten-Rennen antreten.

Neu in der Serie sind Aleksey Sizov und Jan Klingelnberg in jeweils einem Fahrzeug. Sie werden weitere Erfahrungen im GT4 sammeln. Klinglenberg ist als Solist unterwegs, während sich Sizov das Cockpit mit Phil Dörr im DUNLOP 60 teilt und in den beiden Sprintrennen über jeweils 30 Minuten alleine startet.

Für alle Qualifying-Sessions und Rennen gibt es erneut einen Livestream.


Zeitplan
DMV GTC
Freitag, 18.10.2019
11.10 - 11.50 Uhr Freies Fahren (40 Minuten)
13.15 - 13.35 Uhr Qualifying 1 (20 Minuten)

Samstag, 19.10.2019
09.00 - 09.20 Uhr Qualifying 2 (20 Minuten)
12.45 - 13.05 Uhr Rennen 1 (30 Minuten)
16.10 - 16.40 Uhr Rennen 2 (30 Minuten)

DUNLOP 60
Freitag, 18.10.2019
11.10 - 11.50 Uhr Freies Fahren (40 Minuten)
14.45 - 15.05 Uhr Qualifying 1 (30 Minuten)
16.45 - 17.45 Uhr Rennen (60 Minuten)




Weitere News

Finn Zulauf ist beim GT3-Test auf dem Hockenheimring mit dabei (Foto: Alex Trienitz)
Datum: 22. September 2021

Finn Zulauf wird der vierte GT4-Förderpilot, der einen kostenfreien GT3-Test am 13. Oktober 2021 auf dem Hockenheimring erhält. Am Ende war es eine knappe…