DMV TCC erstmals auf Slovakiaring unterwegs

Datum: 15. Mai 2013
Beim dritten Rennwochenende (17. bis 19. Mai 2013) der Internationalen DMV TCC wird man Neuland betreten. Erstmals wird die Serie auf dem Slovakiaring starten.

„Es wird ein tolles Rennwochenende werden“, so UHSport-Geschäftsführer Niko Müller, der für die gesamte Organisation verantwortlich ist. „Über 30 Autos werden wir wieder am Start haben.“

Der 5,922 Kilometer lange Slovakiaring ist für fast alle Teams Neuland. Sicherlich wird man die Chance am Freitag nutzen, bei den freien Testfahrten so viele Kilometer wie möglich abzuspulen, um das Auto optimal auf den Kurs vorzubereiten.

Der Kurs entstand von 2008 bis 2009 als erste permanente Rennstrecke in der Slowakei. Nur 36 Kilometer vor den Toren der Hauptstadt Bratislava entfernt, liegt die Strecke, die sechs verschiedene Varianten zulässt. Das Besondere: Es kann in beide Richtungen gefahren werden, sodass man sogar 12 verschiedene Möglichkeiten hat! Architekt Heinz Roth, der schon für Strecken in Österreich und Ungarn verantwortlich war, hat sich damit mal etwas anderes einfallen lassen.

Der Kurs erfüllt die strengen Vorschriften von FIM und FIA bezüglich der Organisation wichtiger internationaler Veranstaltungen und die breiten Auslaufzonen gewährleisten einen hohen Sicherheitsfaktor.

Vom 17. bis 19. Mai 2013 werden wieder elf verschiedene Hersteller mit Artega, Ascari, BMW, Corvette, Donkervoort, Ford, Lamborghini, Lotus, Mercedes, Porsche und Seat am Start sein.

Was die Favoriten angeht, so will man sich vor dem Debüt nicht zu weit aus dem Fenster legen. Aber natürlich sind die GT3-Boliden sicherlich wieder ganz vorne zu finden. Genauso wie Albert Kierdorf im Porsche 997 GT2 ganz bestimmt seinen dritten Gesamtsieg holen möchte.

Das Freie Training ist am Samstagmorgen angesetzt. Die beiden Qualifyingsitzungen starten um 12.10 Uhr und 15.00 Uhr und bestimmen über die Startaufstellung zu den beiden getrennt gewerteten Rennen. Lauf 5 der Internationalen DMV TCC wird am Sonntagmorgen, um 10.35 Uhr, ausgetragen. Das sechste Saisonrennen geht ab 14.20 Uhr los

Samstag, 18. Mai 2013
09.45 - 10.05 Uhr Freies Training (20 Minuten)
12.10 - 12.30 Uhr Qualifying 1 (20 Minuten)
15.00 - 15.20 Uhr Qualifying 2 (20 Minuten)

Sonntag, 19. Mai 2013
10.35 - 11.05 Uhr Rennen 1 (30 Minuten)
14.20 - 14.50 Uhr Rennen 2 (30 Minuten)

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Die Gesamtsieger von Rennen 2 in Oschersleben: Jannes Fittje mit Sieger Patrick Assenheimer und Markus Winkelhock (Foto: Alexander Trienitz)
Datum: 27. Juni 2021

Mit Patrick Assenheimer und Leo Pichler siegt jeweils ein GT3-Mercedes und GT4-KTM in Rennen 2 des GT Cup Sprint in Oschersleben.