DMV GTC und DUNLOP 60 im Rahmenprogramm der DTM

Datum: 2. Oktober 2019

Ab der Saison 2020 werden der DMV GT und Touring Car Cup (DMV GTC) und das 60-Minuten-Rennen DUNLOP 60 im Rahmenprogramm der DTM ausgetragen.

„Wir sind stolz, dass wir ab nächstem Jahr auf der DTM-Plattform starten werden“, so DMV GTC-Organisator Ralph Monschauer. Und weiter: „Wir hatten von Beginn an sehr gute Gespräche und fühlen uns sehr willkommen. Auf unsere Wünsche wurde eingegangen und wir sind überzeugt, dass wir ein interessanter und bereichernder Teil der DTM-Rennwochenenden werden können. Unser Dank geht an Gerhard Berger für das Vertrauen sowie das ITR-Team für die konstruktive und gute Zusammenarbeit in den vergangenen Wochen.“

Für die neue Saison wird es einige Änderungen im Ablauf des DMV GTC und DUNLOP 60 geben. So konzentriert sich die Serie künftig auf sechs Rennwochenenden in der Meisterschaft und bleibt ihrem Kerngebiet treu. Fünfmal wird man in Deutschland starten. Dazu kommt mit Monza noch eine weitere GP-Strecke.

Beginnen wird die Saison, Ende März, erneut beim Motorsport-Club Stuttgart auf dem Hockenheimring, bevor man Mitte Mai mit der DTM in die Lausitz reist. Ende Juni wird in Monza um Meisterschaftspunkte gekämpft. Vom 10. bis 12. Juli 2020 kommt es zum Highlight im Kalender. Der Norisring steht zum ersten Mal in der 31-jährigen Geschichte der Serie auf dem Programm. Mitte September gastiert das Championat dann auf dem Nürburgring, bevor es Anfang Oktober zum großen Finale nach Hockenheim geht.

Vorläufige Termine DMV GTC / DUNLOP 60

  • 27./28.03.2020 Hockenheim 1 (Preis der Stadt Stuttgart)
  • 15.-17.05.2020 Lausitzring (DTM)
  • 26.-28.06.20 Monza (DTM)
  • 10.-12.07.20 Norisring (DTM)
  • 11.-13.09.20 Nürburgring (DTM)
  • 02.-04.10.20 Hockenheim 2 (DTM)



Weitere News

In Zolder pilotierte Koen de Wit den BMW M4 GT4 mit der Startnummer 64 im GTC Race.
Datum: 15. Juni 2020

Der BMW M4 GT4 startet im GTC Race und Goodyear 60 in der Klasse 4 (GT4-Fahrzeuge). Hier ein paar Eckdaten und Zahlen zum Fahrzeug.