Die vier GTC Race Sichtungspiloten 2023 stehen fest

Datum: 16. Oktober 2023

Die Entscheidungen sind gefallen – alle vier GTC Race Sichtungspiloten für den GTC Race Sichtungstest, am 30. Oktober 2023 auf dem Nürburgring, stehen fest.

Am gestrigen Sonntag (15. Oktober 2023) gab es nach den beiden spannenden Finalläufen des GT Sprint auf dem GP-Kurs des Nürburgrings bei wechselhaften Bedingungen bereits die ersten Entscheidungen im GT4 Kader des GTC Race.

Nach seinem Sieg in Rennen 2 stand Leo Pichler (Porsche – razoon more than racing) als neuer GT4-Meister des GT Sprint 2023 fest. Jay Mo Härtling (Mercedes – Schnitzelalm Racing) reichte ein vierter Platz im Rennen, um sich die Vizemeisterschaft zu sichern. Da mit Leo Pichler der beste Junior (16- bis 23-Jahre) schon Meister wurde, rückt laut Reglement der nächstplatzierte Pilot nach dem Vizemeister auf. Das ist in diesem Fall der neue Drittplatzierte – Herolind Nuredini (Porsche – Allied-Racing).

Zeit zur Analyse brauchte die Jury dann für die Wahl des vierten Piloten mit der Wildcard. Die Fahrer machten es den Entscheidern nicht leicht. Am Montagmittag fiel dann der Entschluss: Wildcard-Pilot für den GTC Race Sichtungstest 2023 ist Yves Volte (Toyota – Teichmann Racing).

Am Montag, den 30. Oktober 2023, werden die vier Kandidaten – Leo Pichler, Jay Mo Härtling, Herolind Nuredini und Yves Volte – nun zum GTC Race Sichtungstest auf den Nürburgring kommen. Dort erhalten sie einen kostenfreien GT3-Test und die Jury um Kenneth Heyer, Jörg van Ommen und Daniel Schwerfeld wird die Entscheidung treffen, welcher Fahrer am Ende die zwei Jahre im kostenfreien GT3-Cockpit beim GTC Race 2024 und 2025 erhält.

GTC Race Sichtungspiloten 2023
Leo Pichler

Fahrzeug: Porsche 718 Cayman GT4
Team: razoon – more than racing
Geburtstag: 4. Februar 2002 (21 Jahre)

Jay Mo Härtling
Fahrzeug: Mercedes-AMG GT4
Team: Schnitzelalm Racing
Geburtstag: 21. Oktober 2002 (20 Jahre)

Herolind Nuredini
Fahrzeug: Porsche 718 Cayman GT4
Team: Allied-Racing
Geburtstag: 18. Dezember 2006 (16 Jahre)

Yves Volte
Fahrzeug: Toyota GR Supra GT4
Team: Teichmann Racing
Geburtstag: 1. Oktober 2001 (22 Jahre)




Weitere News

Foto: Alex Trienitz
Datum: 31. Dezember 2023

Video. Wir verabschieden uns mit unserem GTC Race Saisonrückblick aus dem Jahr 2023 – spannende Szenen von den fünf Saisonveranstaltungen am…