Debüt der DMV TCC auf dem Red Bull Ring

Datum: 4. August 2012
In knapp drei Wochen ist es soweit. Dann endet am 24. und 25. August 2012 die Sommerpause der DMV TCC mit den Rennen auf dem Red Bull Ring.

Der Kurs in Österreich ist kein neuer Kurs. Schon in den 70er Jahren wurden dort Formel 1-Rennen ausgetragen. Damals noch unter dem Namen Österreichring. Von 1970 bis einschließlich 1987 gastierte die Königsklassen in der Nähe von Graz inmitten grüner Landschaften und Bergen.

Die Berge sind geblieben, der Name wurde öfters geändert. 1969 auf einer Länge von sechs Kilometer durch ein Tourenwagenrennen eröffnet, galt die Strecke zwischenzeitlich sogar als schnellster Kurs der F1. Das Ende kam 1987 als es mehrere Unfälle gab und der Österreichring nicht mehr als zeitgemäß galt.

Mitte der 90er Jahr wurde der Kurs komplett umgebaut und modernisiert. Die Länge wurde auf 4,319 Kilometer verkürzt. Der neue Name lautete fortan A1-Ring und gehörte vollständig zur Gemeinde Spielberg. Die F1 kehrte 1997 zurück und blieb bis zum Jahr 2003. Letzter Sieger wurde Michael Schumacher vor Räikkönen und Barrichello.

Danach wurde es lange Zeit ruhig. Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz kaufte das Gelände und begann 2004 mit Umbauarbeiten. Aufgrund negativer Umweltverträglichkeitsprüfung wurden die Pläne gestoppt. Lange Zeit war nicht klar, wie es weiter gehen würde. Doch Mateschitz kämpfte um das „Projekt Spielberg“ zu retten Als Streckeneigentümer mit seinem privaten Einsatz wurde der Red Bull Ring schließlich am 15. Mai 2011 von Dietrich Mateschitz wieder neu eröffnet.

Seitdem startete dort u.a. die DTM oder das ADAC Masters Weekend. Die DMV TCC ist zum ersten Mal in der „Neuzeit“ Gast in der Steiermark. (Text: Ralph Monschauer - motorsport-xl.de)

Fakten Red Bull Ring
Inbetriebnahme Red Bull Ring: Mai 2011
Streckenlänge Mittellinie: 4.318,190 m
Weite: 12 – 13 m
Weite bei Start/Ziel-Gerade: 13 m (+ 2 m Asphaltbankett)
Kurven: links 2, rechts 5
Streckenführung: im Uhrzeigersinn
Höhe: 660 m
Boxen: 28 á 17x7x4,2m (lbh)
Beste Rundenzeit & Durchschnitt: 1:08 min (Formel 1 im Jahr 2003)
Höchstgeschwindigkeit: 309 km/h (Formel 1 – vor Kurve 2)
web: projekt-spielberg.at

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Datum: 6. Mai 2022

Die nächste Veranstaltung des GTC Race findet vom 15. bis 17. Juli 2022 auf dem Lausitzring statt. Im vergangenen Jahr war das GTC dort auch schon zu Gast…