Daniel Drexel zufrieden mit GTC Race-Saisonauftakt



Datum: 3. Mai 2022

Mit einem KTM X-BOW GT4 von razoon – more than racing-Team startete Daniel Drexel zum Saisonstart des GTC Race in der Motorsport Arena Oschersleben.

„Wir dürfen über den Saisonstart richtig zufrieden sein“, so der Youngster nach der Auftaktveranstaltung. 



Sehr erfolgreich ging es für den 21-Jährigen mit seinem starken Teamkollegen Rick Bouthoorn schon zu Beginn des Rennwochenendes los. Nach Platz vier beim Qualifying zum 60-Minuten-Rennen, konnte das Duo am Samstagnachmittag mit Platz zwei auf das Siegerpodium im GT60 powered by Pirelli fahren. „Das war natürlich ein tolles Gefühl“, so der in Graz lebende Salzburger, der Maschinenbau mit Fachrichtung Ingenieurwesen studiert.“



Nach seinem Gaststart im letzten Jahr war das Ziel für den Youngster klar umrissen: „Erst einmal Erfahrung sammeln und mich an meinen Teamkollegen ranrobben. Rick ist ein perfekter Partner. Er unterstützt mich in allen Bereichen und hilft mir schneller zu werden. Mit dem Team kann ich die Daten von ihm und mir analysieren und sehe, wo ich mich verbessern muss. Sobald man die Daten vergleichen kann, wird sofort vieles klarer. Ich denke, da geht noch einiges und ich werde von Rennen zu Rennen besser.“



Was ihm fehlt, ist Daniel Drexel auch klar geworden: „Ich bin nie wirklich richtig Rennkart gefahren. Da haben mir andere Piloten vieles an Rennerfahrung voraus. Das möchte ich so schnell wie möglich kompensieren.“ Aber für ihn war nach dem letztjährigen Rennen auch klar, dass er sich den Herausforderungen der Serie stellen möchte: „Ich wollte definitiv auch eine Anforderung an mich persönlich haben und am Limit bewegen. Es gibt ja auch andere Serien, wo man fährt und sich auch relativ schnell in der Spitzengruppe bewegt. Das war nicht mein Ziel. Für Fahrer wie mich, ist die Serie GTC Race eine perfekte Station. Die Rennen sind sehr gut organisiert und die anderen Fahrer stark. Von der Serienorganisation bekommt man immer Hilfe zu Fragen. Das ist klasse gemacht und kann ich jedem jungen Fahrer nur empfehlen.“



Auch mit seinem Team razoon – more than racing ist er überaus zufrieden. „Die Mannschaft um Dominik Olbert und Stefan Rameseder macht einen klasse Job und ich fühle mich in der coolen Truppe sehr wohl.“



Dies merkte man dem jungen Piloten auch bei seinen Sprintrennen an. Nach Startplatz acht im 20-minütigen Qualifying, konnte er beim 30-minütigen GT Sprint bis auf Platz sechs im starken Feld nach vorne fahren. „Vielleicht wäre noch ein wenig mehr möglich gewesen. Aber Überholmanöver sind in Oschersleben nicht ganz so einfach und ich wollte sichere Punkte holen.“ Dabei war er sogar drittbester Fahrer des GT4 Kader. Und hier entscheidet sich die Förderung: „Natürlich hoffe ich auch auf den GT3 Sichtungstest und die kostenfreie Saison. Das ist ein sehr großer Anreiz und eine sehr gute Idee, die jedem von uns ein Ziel gibt. Aber natürlich wird das sehr schwer werden, da wir alle darauf spekulieren.“



Was seine motorsportliche Zukunft angeht, so ist Daniel Drexel hier noch offen: „Es wäre wirklich cool, wenn ich mein Hobby zum Beruf machen könnte. Als Instruktor, Testfahrer oder vielleicht auch in einem Medienbereich. Aber erst einmal konzentriere ich mich auf die Saison 2022. Hier denke ich von Rennen zu Rennen und will mich weiter nach vorne arbeiten.“



Die nächste Chance dazu hat junge österreichische Pilot im Juli. Da geht es auf dem Lausitzring mit dem zweiten Rennwochenende im GTC Race weiter.

Termine GTC Race 2022
08.-10.04.2022 Oschersleben
15.-17.07.2022 Lausitzring
29.-31.07.2022 Nürburgring
26.-28.08.2022 Assen
30.09.-02.10.2022 Hockenheim

Alle 16- bis 30-Jährige mit homologierten GT4 stehen im GTC Race im GT4 Kader. Ende der Saison werden wieder vier GT4-Piloten gesucht, die einen kostenfreien GT3-Test erhalten. Einer des Quartetts wird das kostenfreie GT3-Cockpit für 2023 erhalten und Nachfolger von Finn Zulauf. Für eine nachhaltige GT-Karriere ist GTC Race erster Ansprechpartner. Infos im Link unten.

Mehr zur GT3-Förderung (mit kostenfreier Saison 2023) des GTC Race für 16- bis 30-Jährige gibt es hier.

Viele Infos zur Serie unter www.gtc-race.de oder auf Facebook und Instagram bei GTC Race.




Weitere News

Datum: 25. April 2022

Videointerview mit Vivien Schöllhorn (EastSide Motorsport - Mercedes-AMG GT4) zum Saisonauftakt GTC Race in der Motorsport Arena Oschersleben.