Car Collection mit starkem Ergebnis

Datum: 8. April 2013
Der 1. Lauf derInternationalenDMV TCC 2013 in Hockenheim konnte sich sehen lassen für das Rheingauer Motorsport-Team ‚Car Collection’, das dort gleich drei Wagen im Einsatz hatte: Im zweiten der beiden je 30 Minuten dauernden Rennen erzielte Fahrer Johannes Siegler (Lohr am Main) den dritten Platz in der Klasse 9 bis 5.000 ccm auf einem der normalerweise in der VLN eingesetzten Porsche 997 GT3 Cup.

Stammfahrer Klaus Koch (Erbach / Odw.) belegte mit dem neuen Mercedes SLS AMG GT3 den siebten Gesamtplatz im ersten Lauf. Teamchef Peter Schmidt (Eltville-Erbach) brachte den Flügeltürer beim zweiten Durchgang auf den fünften Rang.

„Für das Gesamtpodium hat es noch nicht gereicht, doch ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner gesamten Crew“, sagte Schmidt. „Klaus Koch hat mit Rundenzeiten von 1:44 Minuten auch eine hervorragende Leistung auf unserem SLS gezeigt, das Auto liegt ihm sehr! Die Porsche-Fahrwerke sind halt für die Nordschleife abgestimmt, das macht sich bei den Sprintrennen natürlich entsprechend bemerkbar.“Mit einem Getriebewechsel am Trainings-Freitag und einem kleinen Ausrutscher im zweiten Rennen, der das Fahrzeug die Spureinstellung kostete, hatte der zweite eingesetzte Porsche an diesem Wochenende insgesamt nicht ganz so viel Glück: Platz vier und Platz sechs in der Klasse 9 kamen für die Fahrer ‚Don Stephano’ (Mayen) und Andreas Ziegler (Sinzig) heraus.

„Die Stimmung im Team war super. Die DMV TCC macht großen Spaß und wenn man in der Eifel nicht fahren kann, soll uns das nicht aufhalten“, resümiert Peter Schmidt mit einem Augenzwinkern. Beim nächsten Lauf in zwei Wochen ist Car Collection ebenfalls in der Internationalen DMV TCC am Start.

Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Das Miteinander steht im Vordergrund (Foto: Alex Trienitz)
Datum: 5. Januar 2021

In der Saison 2021 wird man weiterhin verstärkt auf das Miteinander schauen. Nicht umsonst heißt es "GTC Race - Unsere Serie!"

Die Teams werden 2021 wieder in den Boxen stehen
Datum: 4. Januar 2021

Als zentrale Rennserie des ADAC Racing Weekend wird man in der Saison 2021 begrenzte Boxenstellplätze den eingeschriebenen Fahrzeugen garantieren können.