Berthold Gruhn wechselt mit Audi zum DMV GTC

Datum: 17. Januar 2019

Berthold Gruhn wird aber dieser Saison mit einem Audi R8 LMS GT3 mit den neuesten Updates für 2019 im DMV GTC in der kompletten Meisterschaft starten.

„Wir möchten in diesem Jahr einfach mal etwas Neues ausprobieren und das Konzept vom DMV GTC hat uns sehr gefallen“, so Berthold Gruhn.

Der Stahlbau-Unternehmer aus der Altmark war lange erfolgreich in der Spezial Tourenwagen Trophy unterwegs und hat sich nun neue Ziele gesetzt: „Das Feld des DMV GTC ist sehr kompakt und da wollen wir erst einmal schauen, wo wir stehen. Aber ich freue mich auf die neue Herausforderung.“

DMV GTC-Organisator Ralph Monschauer ist sich sicher, dass der Routinier Spaß haben wird: „Wir sind schon länger in Kontakt und ich bin sehr glücklich, dass es nun endlich geklappt hat. Berthold passt mit seinem Profil perfekt in den DMV GTC hinein. Ein ambitionierter Fahrer, der bei uns zufrieden sein wird. Nach unserem weiteren Umbau haben wir ein Feld zusammen, wo man flüssig fahren kann. Und das wird Berthold zugute kommen.“

Betreut wird der Audi R8 LMS GT3 von Mamerow Racing um Peter Mamerow, der sich um die technischen Belange und den Einsatz kümmert.

Zusätzlich hat Berthold Gruhn noch seinen Audi R8 LMS GT3 ultra zum Verkauf. „Das Fahrzeug ist in einem top Zustand mit 24h-Paket. Dazu noch sehr vielen Ersatzteilen. Wir würden das Fahrzeug gerne in gute Hände abgeben.“

Da es ab dieser Saison im DMV GTC auch die Klasse 2 für „ältere GT3“ gibt, die auch um die Gesamtmeisterschaft kämpfen, wäre es eine sehr gute Möglichkeit den ultra auch hier einzusetzen.

Informationen zum Verkauf des Audi R8 LMS GT3 ultra unter: info@gruhn-stahlbau.de




Weitere News

Timo Scheibner wird mit dem Aston Martin Vantage GT3 auch 2020 wieder am Start sein (Foto: Farid Wagner / Thomas Simon)
Datum: 7. Dezember 2019

Anlässlich der Essen Motor Show gab auch Timo Scheibner seine Einschreibung für die neue Saison bekannt. Damit startet der Meister mit der Startnummer 1…