Berthold Gruhn mit souveräner DMV GTC-Saison

Datum: 5. November 2019

In seiner Debütsaison im DMV GTC konnte Berthold Gruhn absolut überzeugen. In Laufe des Jahres wurde der Routinier immer souveräner.

Lange hat es gedauert, bis sich der 68-Jährige entschloss aus seiner bisherigen Stammserie STT in den DMV GTC zu wechseln. Doch am Ende darf man feststellen, dass er sich absolut wohlfühlte: „Es war der richtige Schritt und ich konnte ich mich von Rennen zu Rennen immer weiter verbessern.“

Betreut wurde der Unternehmer im Audi R8 LMS GT3 von Peter Mamerow, der sich im GT-Sport bestens auskennt und sich im Umfeld des DMV GTC ebenfalls sehr wohl fühlte: "Es macht Spaß hier zu sein und Berthold gefällt es sehr gut."

Und auch die Serienorganisation war stolz auf den Piloten: „Ich habe die Entwicklung von Berthold die gesamte Saison über verfolgt und bemerkt, dass er sehr zufrieden war. Wir hoffen, dass er auch 2020 wieder mit uns am Start ist“, so Ralph Monschauer.

In der neuen Saison startet die Serie fünfmal im Rahmenprogramm der DTM, will aber weiterhin den Geist und die Seele des DMV GTC beibehalten, um Gentleman eine Plattform zu bieten.

Termine 2020 DMV GTC / DUNLOP 60
27./28.03.2020 Hockenheim 1 (Preis der Stadt Stuttgart)

15.-17.05.2020 Lausitzring (DTM)
26.-28.06.20 Monza (DTM)
10.-12.07.20 Norisring (DTM)
11.-13.09.20 Nürburgring (DTM)
02.-04.10.20 Hockenheim 2 (DTM)




Weitere News

Die Gesamtsieger von Rennen 2 in Oschersleben: Jannes Fittje mit Sieger Patrick Assenheimer und Markus Winkelhock (Foto: Alexander Trienitz)
Datum: 27. Juni 2021

Mit Patrick Assenheimer und Leo Pichler siegt jeweils ein GT3-Mercedes und GT4-KTM in Rennen 2 des GT Cup Sprint in Oschersleben.

Sieg für Denis Bulatov im GT4 - Foto: Alex Trienitz
Datum: 27. Juni 2021

Beim Rennauftakt der Sprintrennen des GT Cup holte sich Mercedes-Pilot Tim Heinemann (Space Drive Racing) den Gesamtsieg mit dem GT3. Bei den GT4 war…