Bernd Schneider mit Pole-Position im Qualifying

Datum: 6. November 2020

Der fünfmalige DTM-Meister Bernd Schneider holte beim Qualifying zum Goodyear 60 die Pole Position vor Markus Winkelhock und Vincent Kolb (beide Audi R8 LMS GT3). Mit seinem Mercedes-AMG GT3 mit Steer-by-wire-Technologie fuhr er eine Zeit von 1:38.538 Minuten. „Das Auto war sehr gut vorbereitet und natürlich freute man sich immer über eine Pole-Position. Aber ich habe einmal mehr gemerkt, wie sehr man die Fans vermisst.“

Auf Rang vier folgte der Meisterschaftsanwärter Mario Hirsch mit dem Mercedes-AMG GT3 vor Eike Angermayr im KTM X-BOW GTX Concept.

Ohne richtige Zeit blieb Wim Spinoy. Am Ende schaffte er nur eine Zeit von 2:06,259 Minuten, da er mit technischen Problemen zu kämpfen hatte. Spannend wird es zwischen dem Duo Spinoy/Heyer und Hirsch/Schraml – beide liegen mit 16 Punkten gleichauf –, denn es geht um die Meisterschaft im Goodyear 60. Man darf also gespannt sein, wer im 60-Minuten-Rennen am Nachmittag die meisten Punkte sammelt und die Meisterschaft für sich entscheidet. Das Rennen Goodyear 60 wird wie immer im Livestream übertragen.

Die Top-Fünf des Qualifyigs Goodyear 60:
1. Bernd Schneider/Bernd Mayländer (Mercedes-AMG GT3, Space Drive Racing)
2. Markus Winkelhock (Audi R8 LMS GT3, Space Drive Racing)
3. Vincent Kolb (Audi R8 LMS GT3, Phoenix Racing)
4. Mario Hirsch/Dominik Schraml (Mercedes-AMG GT3, équipe vitesse)
5. Eike Angermayr/Stefan Rosina (KTM X-BOW GTX Concept, Reiter Engineering)

Hier gehts zu den Ergebnissen des Qualifyings Goodyear 60 ...




Weitere News

Das GT4-Podium nach dem 1. GT Sprint Rennen: Julian Hanses auf P1, Matias Salonen auf P2 und Carl-Friedrich Kolb auf P3 - Foto: Alex Trienitz
Datum: 2. Oktober 2022

R1, GT Sprint, Hockenheimring. Der finale Renntag in Hockenheim ist angebrochen. Um 10.45 Uhr ging das Starterfeld im ersten GT Sprint-Lauf auf die…