Aufbau kompletter Boxenzelte beim GTC Race

Datum: 29. Juli 2020

Auch neben der Strecke will man beim GTC Race und der Sonderwertung Goodyear 60 für Aufsehen sorgen. Die Unterbringung der Fahrzeuge steht dabei im Vordergrund. Die Teams werden wenig Aufwand haben.

Bei den vier Rennwochenenden des GTC Race und Goodyear 60, im Rahmenprogramm der DTM, werden jeweils komplette Boxenzelte von der Serienorganisation aufgestellt. Damit reduziert sich der Aufwand der Teams erheblich und ergibt ein einheitliches Bild.

„Jedes Team erhält pro Fahrzeug 5 x 10 Meter zur freien Verfügung“, so Lena Monschauer, die für diese Projekt verantwortlich ist. „Im hinteren Bereich kann man seinen LKW, Anhänger oder Transporter abstellen. Diese Fahrzeuge können das gesamte Rennwochenende dort stehen bleiben.“

Das Zelt wird ausgerüstet mit Schwerlastboden, Grundbeleuchtung und mit genügend Platz und Möglichkeiten, wie in einer herkömmlichen Box an der Rennstrecke. Dazu zählen auch die Rampen zur Ausfahrt, die zur Verfügung gestellt werden. „Abgetrennt wird ein Arbeitsbereich von 7 x 5 Meter, der einheitlich aussehen wird. Auch diese Arbeiten werden von uns übernommen und so wird das Aussehen perfekt abgestimmt und die Wände lassen sich individuell bedrucken“, weiß Andreas Ruck, der sich für GTC Race um die Abläufe an den Wochenenden kümmert.

Der hintere Teil von 3 x 5 Meter ist vorgesehen für individuelle Verwendung der jeweiligen Teams und soll von vorne nicht einsehbar sein. Vorne und hinten kann mit Planen geschlossen werden. Der hintere Teil kann von den Teams individuell bedruckt werden lassen. Um es nicht nach einer „Schuhschachtel“ aussehen zu lassen, werden nur jeweils 5 Meter an den Seite abgetrennt. Damit ergibt sich eine offene Bauweise, wo viel Platz und Licht vorhanden ist.

Der erste Einsatz wird vom 21. bis 23. August 2020 auf dem Lausitzring erfolgen.

Termine GTC / Goodyear 60
21.-23.08.2020 Lausitzring (DTM)
11.-13.09.2020 Nürburgring (DTM)
09.-11.10.2020 Zolder (DTM)
06.-08.11.2020 Hockenheimring (DTM)




Weitere News

In Zolder pilotierte Koen de Wit den BMW M4 GT4 mit der Startnummer 64 im GTC Race.
Datum: 15. Juni 2020

Der BMW M4 GT4 startet im GTC Race und Goodyear 60 in der Klasse 4 (GT4-Fahrzeuge). Hier ein paar Eckdaten und Zahlen zum Fahrzeug.