Alois Rieder mit Porsche 991 GT3 R beim Finale

Datum: 20. September 2019

Zum Finale des DMV GTC und DIUNLOP 60 auf dem Hockenheimring (18./19. Oktober 2019) wird man Alois Rieder in einem neuen Fahrzeug sehen. Der Österreicher kommt mit einem Porsche 991 GT3 R.

Mitte der Woche wurde der Zillertaler bei Testfahrten in Hockenheim gesichtet – und Ende der Woche gibt es schon die gute Neuigkeit.

„Ich kam Auf Anhieb gut zurecht und da fiel die Entscheidung leicht“, erklärte Alois Rieder auf Nachfrage.

Das Fahrzeug kam von Schütz Motorsport und so bleibt es quasi in der Familie des DMV GTC und DUNLOP 60, da Christian Schütz dort auch seit Jahren aktiv ist.




Weitere News

Denis Bulatov und Leon Koslowski (#4) starteten mit dem Mercedes-AMG GT4 bei EastSide Motorsport (Foto: Alexander Trienitz)
Datum: 24. September 2021

Die vier GT4-Förderpiloten für den kostenfreien GT3-Test stehen fest. Am Ende war es eine sehr knappe Entscheidung in einem starken GT4-Feld.

Tim Heinemann im Mercedes-AMG GT3 mit Steer-by-wire-Technologie im GTC Race (Foto: Alex Trienitz)
Datum: 28. September 2021

Es war eine überaus erfolgreiche Saison 2021 im GTC Race für Tim Heinemann. Am Ende stand die GT3-Meisterschaft und der PRO-Titel im Goodyear 60.