Alexander Markin mit starker Leistung und Podestplätzen

Datum: 26. September 2016
Eine starke Leistung zeigte Alexander Markin beim 7. Rennwochenende DMV GTC im tschechischen Most. Gleich zweimal fuhr er auf Platz zwei in seiner Klasse.

"Alex hat sich erneut verbessert und konnte viele Punkte einsammeln", so Teamchef Christoph Dupré über seinen Piloten mit dem Porsche 991 GT3 Cup.

Nachdem der Moskauer am Donnerstag viele Testrunden auf dem 4,212 Kilometer langen Kurs absolvierte, war er beim Qualifying des DMV GTC am Freitagmorgen mit einer Zeit von 1:42,507 Minuten schnellster Pilot der Klasse 7-Fahrzeuge. Beim zweiten Qualifying musste er sich nur Klaus Horn knapp geschlagen geben.

Am Samstag konnte er seine gute Form im DMV GTC beibehalten und kam gleich zweimal hinter Thomas Langer auf Platz zwei der Klasse 7a. "Das hat Alex hervorragend gemacht und er konnte sich abermals verbessern", so Claus Dupré von Dupré Motorsport.

Fast identisch verliefen die Rennen im DUNLOP 60. Auch hier war Thomas Langer das Maß der Dinge, der diesmal alleine im Porsche 991 GT3 Cup saß. Im Qualifying war das Duo Alexander Markin/Claus Dupré auf Platz zwei. Und so war auch der Zieleinlauf nach 60 Minuten auf der schönen Strecke von Most.

"Uns hat es allen sehr viel Spaß gemacht", so Claus Dupré nach der Pokalübergabe. "Most ist eine sehr interessante Strecke. Am Anfang muss man sich daran gewöhnen, aber dann lief es immer besser."



Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Die Gesamtsieger von Rennen 2 in Oschersleben: Jannes Fittje mit Sieger Patrick Assenheimer und Markus Winkelhock (Foto: Alexander Trienitz)
Datum: 27. Juni 2021

Mit Patrick Assenheimer und Leo Pichler siegt jeweils ein GT3-Mercedes und GT4-KTM in Rennen 2 des GT Cup Sprint in Oschersleben.