100. Sieg in Tourenwagen für Rainer Noller

Datum: 26. August 2012
Es war ein besonderes Jubiläum für Rainer Noller beim Rennwochenende der DMV TCC auf dem Red Bull Ring: Zum 100. Mal gewann er ein Tourenwagen...

Schon am Freitag hoffte der Abstätter auf ein gutes Ergebnis: "Ich habe bisher 98 Siege in den Tourenwagen und wenn es gut klappt, dann darf ich am Samstagabend ein kleines Jubiläum feiern."

Und es ging schon gut los für den Teamchef von Highspeed race & events. Mit dem gelben Porsche 997 GT3 Cup holte er sich beim Qualifying zu Rennen 1 die Pole Position in Klasse 9 und gewann nach 16 Runden das Rennen vor Martin Dechent und seinem Teamkollegen Thomas Langer.

Das war der 99. Streich und nun schaute man, ob auch die 100 geknackt werden würde. Wie schon in Oschersleben tauschte er das Auto und pilotierte denBMW M3 V8 von Herman Wager im 2. Qualifying. Dort fuhr er hinter Maximilian Stein (Porsche 997) die zweitbeste Trainingszeit. Da Stein aufgrund eines Unfalles in Rennen 1 nicht mehr in Rennen 2 fahren konnte, war der Weg für Noller frei: "Es ist schon schade, dass Maximilian Stein nicht fährt. Ich hatte mich auf schöne Zweikämpfe gefreut."

Ohne den großen Favoriten und bis dahin Meisterschaftsführenden fuhr Rainer Noller ungefährdet zum Sieg der Klasse 5 und damit zum 100. Sieg in seiner Tourenwagenkarriere - darin nicht eingerechnet die zahlreichen Siege im Rallyesport.

"Ich freue mich schon, dass ich die 100 nun geknackt habe. Interessant dabei ist vor allem, dass ich 1994 im damaligen Divinol Cup den ersten Sieg im BMW fuhr. Und nun den 100. Sieg auch im BMW", erklärte Noller am Samstagabend bei der Siegerehrung und versprach mit einem Lächeln nun die nächsten 100 in Angriff zu nehmen! (Text: Ralph Monschauer - motorsport-xl.de)


Verwandte Themen
DMV GTC



Weitere News

Auch 2021 werden die Rennen des GTC Race und Goodyear 60 live übertragen (Foto: Alex Trienitz)
Datum: 20. Dezember 2020

Auch 2021 wird man alle Rennen des GTC Race und der Sonderwertung Goodyear 60 im ausführlichen Livestream des ADAC präsentieren.

Die Teams werden 2021 wieder in den Boxen stehen
Datum: 4. Januar 2021

Als zentrale Rennserie des ADAC Racing Weekend wird man in der Saison 2021 begrenzte Boxenstellplätze den eingeschriebenen Fahrzeugen garantieren können.